Burn-out

Burn-out und auch das Erschöpfungssyndrom sind Krankheiten, die mit einem Gefühl des Ausgebranntseins, der Leere und der Antriebslosigkeit verbunden sind. Burn-out entsteht aus einer sich allmählich aufschaukelnden Hyperstressreaktion. Die psychophysische Selbstregulation, die alle willensunabhängigen Regulationsvorgänge steuert, u.a. das vegetative Nervensystem, wird geschwächt, was in schlimmen Fällen in einer schweren Depression endet. Wer an Burn-out erkrankt ist, braucht in der Regel Monate, bis er sich wieder erholt hat.

Es heißt oft, wer ausbrennt, muss vorher gebrannt haben. Damit wird ausgedrückt, dass Burn-out besonders die Menschen trifft, die mit viel Idealismus, Ehrgeiz und Leidenschaft ausgestattet sind und ihre Ideen mit Energie und Mut und auch gegen Widerstände umsetzen. Andererseits betrifft Burn-out heutzutage nicht allein die Super-Ehrgeizigen, die Menschen, die Spitzenleistungen erbringen und die glühenden Idealisten. Inzwischen sind immer häufiger auch Menschen betroffen, die eine normale Leidenschaft am Leben haben, die gute Arbeit machen möchten, die sich ein Stück vom Glück erarbeiten wollen, die auf der Suche nach einem sinnvollen Leben sind, die Verantwortung für sich und andere übernehmen. Es liegt wohl daran, dass sich unsere Lebens- und Arbeitsbedingungen sehr verändert haben. Die Anforderungen sind deutlich gewachsen und übersteigen oft die Leistungsfähigkeit von Menschen.

Um einem Burn-out zu entgehen, macht es Sinn zu lernen, wie Sie Ihr Leben so gestalten, dass Sie Einseitigkeiten vermeiden und immer wieder die Balance finden zwischen all dem, was Ihnen wichtig ist. Es ist von Bedeutung, Körper, Geist und Seele Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten, soziale Beziehungen zu pflegen, mit guter Nahrung, Bewegung und Zeiten der Ruhe gut für sich zu sorgen. Und es ist wichtig, das eigene Energiepotential zu kennen und seine Grenzen zu respektieren. Daraus entsteht Stress-Resilienz (widerstandsfähig gegen Stress sein).

Ich unterstütze Sie gerne dabei, Ihre Stress-Resilienz (wieder) aufzubauen.