Psychotherapie (HPG)

Psychotherapie

ist ein Weg der Persönlichkeitsentwicklung. Psychische und körperliche Erkrankungen, Krisen, Erschöpfung und ständige Unzufriedenheit deuten die Notwendigkeit von Veränderungen an. Wenn Ihre bisherigen Strategien nicht mehr ausreichen, um ein zufriedenes und gesundes Leben zu führen, ist professionelle Unterstützung sinnvoll

Psychosynthese

Meine Arbeitsweise beruht in erster Linie auf der Psychosynthese nach Roberto Assagioli. Sie ist eine sehr wirkungsvolle Kurzzeit-Therapie, aber auch eine Art Lebensschulung.

Die Psychosynthese geht davon aus, das die Psyche ein Zusammenspiel verschiedener Teilpersönlichkeiten ist und zielt darauf ab, diese zu erkennen, zu verstehen und bewusst zu nutzen. Darüber hinaus werden Willenskraft und Liebe als essentielle Qualitäten des Menschen verstanden, deren Gleichgewicht uns eine bewusste und positive Lebensgestaltung sowie ein harmonisches Gemeinschaftsleben ermöglichen.

Da die Psychosynthese zu den transpersonalen Psychologien gehört, kann ich bei Bedarf auch spirituelle Aspekte in die psychologische Arbeit mit einbeziehen.

Körperarbeit

Seelische Probleme manifestieren sich sehr häufig auch körperlich und können somit auch über den Körper geheilt werden. Daher spielt häufig der Hatha-Yoga mit seinen Körper- und Atemübungen in meiner Arbeit eine Rolle. Die Yoga-Philosophie, die gleichermaßen auf körperliche und geistige Gesundheit ausgerichtet ist, bringt wertvolle Impulse.

Auch mit den „Winning Moves“ nach Gerda Boysen können schnell und gezielt Muskelverspannungen aufgelöst werden, deren Ursache in unterdrückten Gefühlen und Bedürfnisse liegen.

Entspannung

Daneben fördern ebenso Meditation, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und Herz-Resonanz-Training die psychische Heilung. Ihre Anwendung helfen bei der körperlichen und geistigen Entspannung und schulen die Achtsamkeit.